Was ist EMF-Schutzschmuck?

EMF Protection

EMF-Strahlung ist überall um uns herum zu finden. Dennoch gehen wir unserem Leben nach, ohne uns der schädlichen Folgen elektromagnetischer Strahlung in unserer Umgebung bewusst zu sein. Haben Sie jemals unter unerklärlichen Symptomen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen oder mangelnder Konzentration gelitten? Dies können die Folgen einer direkten Exposition gegenüber EMF-Strahlung sein..

Doch welche Auswirkungen können EMFs auf den menschlichen Körper haben und welche langfristigen Folgen haben ihre schädlichen Auswirkungen?

Da EMF-Strahlung zu einem so weit verbreiteten Bestandteil der Welt, in der wir leben, geworden ist, war der Schutzbedarf noch nie so wichtig wie heute. EMF Harmony bietet EMF-Schutzanhänger, -Halsketten und -Armbänder an, die alle durch unabhängige Forschung und wissenschaftliche Beweise gestützt sind, um die schädlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu reduzieren.

Formen der EMF-Strahlungsexposition

EMF-Strahlung ist im gesamten elektromagnetischen Spektrum erkennbar und reicht von sehr hohen Energieniveaus an einem Ende des Spektrums bis zu sehr niedrigen Energieniveaus am anderen Ende:

Hochenergetische Strahlung

Hochenergetische oder ionisierende Strahlung kann direkt auf die Zellen des menschlichen Körpers einwirken. Der Ionisierungsprozess zeigt sich auf atomarer Ebene, da die Strahlung den Atomen der Zellen Elektronen entzieht. Die Quellen hochenergetischer Strahlung, die diese zelluläre Wirkung haben können, sind:

  • Röntgenaufnahmen
  • Gamma Strahlen
  • Hochenergetische ultraviolette Strahlen

Es hat sich gezeigt, dass hochenergetische Strahlung die menschliche DNA und Zellstrukturen erheblich schädigt, was zu Mutationen im genetischen Code führen kann. Es gilt als eine der Hauptursachen für Krebs bei hoher Exposition.

Extrem niederfrequente Strahlung

Am anderen Ende des elektromagnetischen Spektrums befindet sich extrem niederfrequente Strahlung, eine Form nichtionisierender Strahlung. Diese Form der Strahlung hat die Fähigkeit, die Atome zu verschieben und ihre Schwingung im Körper zu verändern, reicht jedoch nicht aus, um unmittelbare Schäden an der Zellstruktur zu verursachen oder die DNA direkt zu beeinflussen.

Daher ist nichtionisierende elektromagnetische Strahlung im Vergleich weniger schädlich und wird von alltäglichen Quellen wie Mobiltelefonen, Stromleitungen und Haushaltsgeräten – von Mikrowellenherden bis hin zu Waschmaschinen und Trocknern – emittiert.

Natürliche vs. hergestellte Quellen nichtionisierender EMFs

Die nichtionisierende Art von EMF kann natürlich vorkommen oder vom Menschen hergestellt werden. Das vielleicht beste Beispiel für eine natürliche EMF-Quelle ist der Planet, auf dem wir leben, das Erdmagnetfeld. Wir sind ihm jeden Tag ausgesetzt und unser Körper ist darauf ausgelegt.

Die andere Variante stammt aus künstlichen Quellen und kann in zwei separate Kategorien eingeteilt werden:

Extrem niederfrequente EMF: Zu diesen Quellen nichtionisierender Strahlungsfelder gehören Stromleitungen und Kleingeräte wie Heizdecken, Elektrorasierer und Haartrockner.

Hochfrequenzstrahlung: Zu diesen Quellen nichtionisierender Strahlungsfelder gehören drahtlose elektronische Geräte wie Mobiltelefone, Tablets, Laptops und leistungsstärkere Quellen mit größerer Reichweite wie Radio- oder Fernsehsignale sowie Radar- und Satellitenstationen.

Erforschung von Gesundheitsrisiken durch EMF-Exposition

Angesichts der vielen Quellen EMF-Strahlung um uns herum haben Forscher zahlreiche Studien zu den Risiken einer langfristigen Exposition gegenüber nichtionisierenden EMFs durchgeführt.

Theorien gehen davon aus, dass nichtionisierende Strahlung kurzfristig weder DNA noch Zellen im menschlichen Körper beeinflusst oder schädigt. Doch unsere Gewohnheiten im Umgang mit elektronischen Geräten und Haushaltsgeräten, die niederfrequente EMF-Strahlung aussenden, sind keineswegs kurzfristiger Natur.

Aus diesem Grund ist die künstlich hergestellte Variante der nichtionisierenden EMF-Strahlung zu einem so konsequenten Forschungs- und Untersuchungsgegenstand führender Unternehmen geworden Gesundheitsorganisationen und wissenschaftliche Gruppen.

Im Jahr 2011 erklärte die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der Weltgesundheitsorganisation, dass übermäßiger Mobiltelefongebrauch mit der Entwicklung einer bösartigen Art von Hirntumor namens Gliom in Zusammenhang stehen könnte. Die Studien kamen zu dem Schluss Hochfrequenzstrahlung könnte krebserregend sein auf den Menschen und was früher als harmlose, minderwertige Strahlung mit geringen bis keinen schädlichen Auswirkungen galt, könnte tatsächlich das Gegenteil beweisen.

Es werden weiterhin weitere Arbeiten und Forschungsarbeiten durchgeführt, damit wir das Ausmaß möglicher langfristiger Folgen einer längeren Exposition gegenüber EMF-Strahlung vollständig verstehen können. Mittlerweile gibt es viele tausend Studien, die einige negative Auswirkungen der EMF-Exposition auf die Gesundheit belegen.

Treffen Sie wirksame Vorsichtsmaßnahmen mit EMF-Schutzschmuck

Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Vielzahl von identifiziert Symptome, die auf eine elektromagnetische Überempfindlichkeit hinweisen Dazu gehören Hautreizungen und -rötungen, Müdigkeit, Schwindelgefühle, Konzentrationsschwierigkeiten, Verdauungsprobleme und andere typische Auswirkungen von Stress.

Alle diese Symptome können zu größeren Gesundheitsrisiken und medizinischen Problemen wie schlechter Schlafqualität, verminderter Immunität und erhöhtem Krebsrisiko beitragen.

Während diese und andere Studien die Auswirkungen elektromagnetischer Überempfindlichkeit auf den menschlichen Körper gezeigt haben, hat das Interesse und die Verwendung von EMF-Schutzschmuck als Lösung zur Reduzierung der schädlichen Auswirkungen von EMF-Strahlung an Popularität gewonnen.

EMF-Schutzschmuck wird in einer Vielzahl von Optionen angeboten, von Anhängern über Halsketten bis hin zu Armbändern. Alle bieten eine Reihe von Vorteilen für Menschen, die nach Möglichkeiten suchen, sich vor den Auswirkungen nichtionisierender elektromagnetischer Strahlung zu schützen, mit der wir ständig bombardiert werden täglich.

Die Vorteile des Tragens von EMF-Schutzschmuck

Die Anhänger, Halsketten und Armbänder der EMF Harmony Kollektion sind mit einer proprietären Dual-Level-Technologie ausgestattet, die bioresonance zur Kombination direkter und adaptiver Technologien nutzt.

Denken Sie daran, dass nichtionisierende Strahlung die Fähigkeit hat, die Atome im Inneren des Körpers zu verschieben und zu bewegen, ohne jedoch die Zellstrukturen zu schädigen oder die DNA zu beeinträchtigen, wie es bei ionisierender Strahlung der Fall ist. Die Zellen im menschlichen Körper enthalten individuelle Schwingungsenergiemuster und Die Quelle dieser Energie liegt auf der atomaren Ebene unserer Zellen..

Die Atome bleiben in ständiger Bewegung, um morphische Felder aufzubauen, die jedes lebende Element und System im menschlichen Körper verbinden und dafür sorgen, dass alle physischen und psychischen Komponenten ordnungsgemäß funktionieren.

Die Bioenergetik ist in den exklusiven Schutzschmuck-Shops von EMF Harmony eingebettet und überträgt bioresonance auf subatomarer Ebene. Es werden bioenergetische Frequenzen ausgesendet und diese energetischen Schwingungen stören die Wirkung der nichtionisierenden Strahlung auf die Zellen Ihres Körpers und neutralisieren, harmonisieren und transformieren die EMF-Strahlung effektiv, um Sie vor langfristigen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit zu schützen.

Diese Energie nutzt direkte und adaptive Technologien, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Die Direct-Technologie harmonisiert die negativen Frequenzen der EMF-Strahlung, während die Adaptive-Technologie Ihre Zellen ankurbelt, um ihr Energieniveau zu stärken und zu stärken, um die nichtionisierende Strahlung abzuwehren, die sich zu verschieben droht und ihre ständigen Schwingungen in Bewegung beeinträchtigt.

Die Übertragung bioenergetischer Frequenzen in den menschlichen Körper

Es ist wichtig, zunächst zu verstehen, dass EMF-Schutzschmuck nicht als Schutzschild oder Blocker gegen alltägliche niederfrequente EMF-Strahlung wirkt. Wenn der Schmuck für diesen Zweck konzipiert wäre, würden die Geräte, von denen die EMF-Strahlung ausgeht, nicht richtig funktionieren und Ihr Mobiltelefon, Ihr Tablet und Ihr Laptop würden einfach nicht funktionieren.

Wie bewirken diese bioenergetic Frequenzen nun einen Unterschied? Die im Schmuck enthaltenen bioresonance Energiedaten geben jene Bioenergetik ab, die über einen Meridian in den Körper gelangt, der Energie über einen zirkuliert Netzwerk von Meridianen, die den Energiefluss steuern im ganzen Körper verteilt auf alle wichtigen Organe und inneren Systeme.

Diese Meridiane werden seit langem als Teil der chinesischen Medizin verwendet, da man davon ausgeht, dass sie die Bahnen sind, durch die die als Qi bekannte Lebensenergie fließt und Heilung und Gesundheit unterstützt. Akupunktur ist eine weit verbreitete und wissenschaftlich anerkannte Gesundheitsbehandlung, die auf dem Energiefluss durch die Meridiane des Körpers basiert.s.

Schützen Sie sich in unserer modernen Welt

Das Tragen eines EMF-Anhängers oder -Armbands zum Schutz vor alltäglicher EMF-Strahlung ist eine gute Möglichkeit, die Auswirkungen der Exposition zu reduzieren. Da die Quellen dieser Strahlung ihre Reichweite immer weiter ausdehnen und zu wichtigen Eckpfeilern unserer Arbeit und Freizeit werden, ist es jetzt an der Zeit, sich zu schützen.

Bis wir uns dazu entschließen, unsere kollektive Exposition gegenüber den Computern, Stromleitungen und WLAN-Routern, die uns verbinden, zu reduzieren, ist EMF-Schutzschmuck ein beruhigendes Gefühl, um in dieser modernen Welt gesund zu bleiben.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.